Der deutsche Nationalspieler Christian Ehrhoff hat mit den Vancouver Canucks in der NHL den zweiten Sieg in Folge gefeiert.

Jochen Hecht kassierte dagegen mit den Buffalo Sabres eine Niederlage.

Verteidiger Ehrhoff gewann mit den Canucks 4:3 nach Verlängerung gegen die Colorado Avalanche.

Dabei bereitete er den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 2:2 und das Führungstor zum 3:2 vor.

Für Vancouver war es der vierte Sieg der Saison bei drei Niederlagen. Damit belegt das Team in der Western Conference den neunten Rang.

Nationalspieler Hecht stand bei der 3:6-Niederlage der Sabres bei Vizemeister Philadelphia Flyers 14 Minuten auf dem Eis, konnte die Pleite aber nicht abwenden.

Nach drei Siegen und bereits sechs Saisonniederlagen rangiert Buffalo nur auf dem 13. Platz der Eastern Conference.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel