Niederlage für Jochen Hecht und seine Buffalo Sabres: Gegen die Atlanta Thrashers musste sich das Team in Atlanta mit 3:4 nach Verlängerung geschlagen geben.

Den Siegtreffer in der Overtime erzielte Dustin Byfuglien nach 4:31 Minuten. Hecht kam auf eine Eiszeit von mehr als 16 Minuten. Der Deutsche konnte aber keine Scorerpunkte erzielen.

Die Montreal Canadiens führen die Liga weiter an. Mit 3:1 setzte sich das Team gegen die New York Islanders durch und hat als einzige Mannschaft 15 Punkte.

Für eine Überraschung sorgten die Edmonton Oilers: Nach zuletzt sechs Niederlagen in Folge bezwangen die Kanadier Meister Chicago Blackhawks mit 7:4.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel