Die Nashville Predators haben ihre fünfte Niederlage in Folge kassiert.

Bei den Anaheim Ducks unterlag das Team um Marcel Goc und Alexander Sulzer denkbar unglücklich mit 4:5.

1,7 Sekunden vor Ende der Partie sorgte Paul Mara für den Siegtreffer der Ducks, die ihren dritten Sieg in Folge feierten.

Während Goc einen Assist beisteuerte, ging Sulzer leer aus.

Die weiteren Treffer für die Gastgeber erzielten Saku Koivu (2), Teemu Selanne und Lubomir Visnovsky.

Für Nashville trafen Cody Franson, Patric Hornqvist, Cal O'Reilly und Steve Sullivan.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel