Die Detroit Red Wings haben ihre Erfolgsserie in der NHL fortgesetzt. Das 3:2 nach Verlängerung gegen die Phoenix Coyotes war für den ehemaligen Stanley-Cup-Sieger der vierte Sieg in den letzten fünf Spielen.

Kapitän Nicklas Lidström rettete Detroit mit seinem Treffer in die Verlängerung, in der sein schwedischer Landsmann Henrik Zetterberg für die Entscheidung sorgte.

Die Red Wings (19 Punkte) rückten mit dem Erfolg bis auf einen Zähler an Central-Divison-Spitzenreiter St. Louis Blues (20) heran.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel