Nichts zu holen gab es für die deutschen Kufencracks in der NHL.

Christian Ehrhoff verlor mit den Vancouver Canucks im kanadischen Duell gegen die Montreal Canadiens mit 0:2.

Für die Canucks war es die erste Niederlage nach zuvor sechs Erfolgen. Mit 27:16 Minuten hatte Ehrhoff die längste Eiszeit seines Teams.

Auch Korbinian Holzer musste mit den Toronto Maple Leafs eine Niederlage einstecken.

Im Auswärtsspiel bei den Tampa Bay Lightning stand es schon nach eine Drittel 0:3 aus Torontos Sicht, am Ende hieß es gar 0:4.

Zweifacher Torschütze für Tampa Bay war Steven Stamkos.

Toronto hat damit nur eines der vergangenen zehn Spiele gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel