Jochen Hecht steht vor seinem Comeback bei den Buffalo Sabres.

Der Stürmer könnte nach seinem Fingerbruch und der Operation am 14. Oktober bereits am Freitag gegen die Atlanta Thrashers wieder auf dem Eis stehen. Sabres-Coach Lindy Ruff plant, den 31-jährigen Nationalspieler sowohl auf dem Flügel als auch als Mittelstürmer einzusetzen.

Es sei aber nicht wichtig, wo Hecht zum Einsatz komme, sondern dass er überhaupt wieder dabei ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel