Erfolgreicher Tag für die deutschen Nationalspieler in NHL: Christian Ehrhoff, Dennis Seidenberg und Marcel Goc gewannen mit ihren Teams jeweils auswärts.

Verteidiger Seidenberg setzte sich mit den Boston Bruins nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge mit 3:0 bei den Philadelphia Flyers durch. Nach dem Erfolg liegt Boston weiterhin auf dem achten Platz der Eastern Conference, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigen würde.

Marcel Goc gewann mit den Nashville Predators bei den Columbus Blue Jackets 4:3 nach Penaltyschießen. Stürmer Goc steuerte einen Assist zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung bei. Bei Nashville musste der verletzte Alexander Sulzer weiter zuschauen.

Wesentlich einfacher gestaltete sich die Aufgabe für Christian Ehrhoff und die Vancouver Canucks. Im kanadischen Aufeinandertreffen mit den Calgary Flames feierten die Canucks beim 7:2 in Calgary ein Schützenfest. Nach dem Sieg sind die Canucks als Zweiter der Western Conference weiter auf Tuchfühlung zu Spitzenreiter Detroit Red Wings.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel