Die Boston Bruins mit dem deutschen Nationalspieler Dennis Seidenberg haben Tampa Bay mit 8:1 düpiert. Beim Kantersieg erzielte Seidenberg sein erstes Saisontor.

Für Unruhe im Team sorgte der derzeit verletzte Marco Sturm. Dessen schon perfekt gemeldeter Wechsel zu den Los Angeles Kings ist offenbar wieder in Frage gestellt. Sturm will einem vom Klub gewünschten Trade an die Westküste offenbar nicht zustimmen. Dieses Recht hatte er sich vertraglich zusichern lassen.

Superstar Sidney Crosby von den Pittsburgh Penguins besiegte die Atlanta Thrashers mit einem Hattrick im Alleingang besiegt. Im Duell der zuletzt siegreichen Teams erzielte der Olympiasieger beim 3:2 alle Treffer für die Pinguine, die damit den achten Erfolg in Serie einfuhren.

Crosbys dritter Treffer war zugleich sein 21. Saisontor, damit setzte sich der 23-Jährige Kanadier zusammen mit Steven Stamkos von Tampa Bay Lightning an die Spitze der Torschützenliste in der NHL.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel