Die deutschen Nationalspieler Dennis Seidenberg und Jochen Hecht haben mit ihren Teams Siege gefeiert.

Die Boston Bruins und Seidenberg setzten sich mit 5:2 gegen die New York Islanders durch und sind durch den zweiten Erfolg in Serie mit 35 Punkten in der Northwest Divsion weiter auf dem zweiten Rang hinter dem NHL-Rekordchampion Montreal Canadiens.

Erneut nicht im Kader stand Seidenbergs verletzter Teamkollege Marco Sturm.

Jochen Hecht und die Buffalo Sabres verbuchten einen 6:3-Erfolg gegen die San Jose Sharks.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel