Marco Sturm ist innerhalb der NHL von den Boston Bruins zu den Los Angeles Kings gewechselt. Dies gaben die Neuengländer bekannt.

Der deutsche Nationalspieler, der nach einem Kreuzbandriss am 1. Mai noch kein Saisonspiel absolvierte hatte, sollte bereits am 2. Dezember von der Ost- an die Westküste wechseln. Der Transfer scheiterte jedoch am mangelhaften Fitnesszustand Sturms nach seiner Verletzung.

Nachdem Sturm wieder ins volle Mannschaftstraining einstieg, wurden die letzten Formalitäten geklärt und der Wechsel vollzogen.

Der 32-Jährige wurde abgegeben, weil Boston derzeit um 3,2 Millionen Dollar über der von der Liga vorgegebenen Gehaltsobergrenze von 59,4 Millionen Dollar liegt. Sturms Jahresgehalt liegt bei 3,5 Millionen Dollar.

Der gebürtige Dingolfinger ging 2005 von den San Jose Sharks nach Boston. Seitdem schoss Sturm in 316 Partien 108 Tore und wurde in drei Spielzeiten bester Goalgetter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel