Die Vancouver Canucks mit dem deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff eilen von Sieg zu Sieg.

Drei Tage nach dem 7:3 bei den Columbus Blue Jackets gewannen die Canucks vor eigenem Publikum mit 3:2 gegen die Edmonton Oilers.

Nachdem Verteidiger Ehrhoff gegen Columbus seinen sechsten Saisontreffer erzielt hatte, blieb er gegen Edmonton torlos.

In der Tabelle der Western Conference liegen die Canucks hinter den Detroit Red Wings auf Platz zwei, in der Northwest Division sind sie mit fünf Punkten Vorsprung auf Colorado Avalanche Spitzenreiter.

Weniger erfolgreich als Vancouver waren am Sonntag die Nashville Predators. Das Team mit dem deutschen Center Marcel Goc verlor bei den St. Louis Blues mit 0:2.

Die Toronto Maple Leafs verzichteten beim 4:1 in New Jersey auf den Einsatz ihrer deutschen Spieler Korbinian Holzer und Marcel Müller.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel