Die deutschen NHL-Spieler Marcel Goc und Christian Ehrhoff haben das Jahr 2010 mit klaren Auswärtssiegen abgeschlossen.

Goc gewann mit den Nashville Predators 4:1 bei den Minnesota Wild.

Mit 42 Punkten liegen die Predators damit zwei Zähler hinter dem letzten Playoff-Platz in der Western Conference, den die Anaheim Ducks (5:2 gegen die Philadelphia Flyers innehaben).

Ehrhoff steuerte zum 4:1 seiner Vancouver Canucks bei den Dallas Stars einen Assist bei. Der 28-Jährige legte zum 1:0 durch Daniel Sedin auf.

Mit dem vierten Sieg in Folge schüttelte das Team aus Kanada den direkten Verfolger ab und festigte den zweiten Rang im Westen.

Der Tabellenführer musste hingegen eine überraschende Niederlage einstecken. Gegen die New York Islanders verloren die Detroit Red Wings vor eigenem Publikum mit 3:4 nach Overtime und liegen nun nur noch zwei Zähler vor Vancouver.

Den entscheidenden Treffer markierte Pierre Parenteau nach 3:57 Minuten in der Verlängerung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel