Erfolgreicher Abend für die deutschen Nationalspieler in der NHL: Marcel Goc feierte mit den Nashville Predators einen 4:1-Erfolg gegen die Columbus Blue Jackets, Christian Ehrhoff und seine Vancouver Canucks gewannen 2:1 bei der Colorado Avalanche.

Durch den Sieg über seinen ärgsten Verfolger baute Vancouver die Führung in der Northwest Division mit 53 Punkten weiter aus, Colorado hat 45 Zähler. Verteidiger Ehrhoff stand 22:14 Minuten auf dem Eis.

Nashville verließ durch den Erfolg das Tabellenende der Central Division und schob sich mit jetzt 44 Punkten an Stanley-Cup-Sieger Chicago Blackhawks und Columbus (beide 43) vorbei. Center Goc erhielt 15:28 Minuten Auszeit, Alexander Sulzer stand nicht im Kader der Predators.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel