Die Vancouver Canucks mit dem deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff sind das Team der Stunde in der NHL. Das 4:3 bei den San Jose Sharks war für die Kanadier bereits der sechste Erfolg nacheinander. Mit 55 Punkten ist Vancouver nun alleiniger NHL-Spitzenreiter.

Ehrhoff steuerte zum 25. Saisonsieg zwei Vorlagen bei. Der Verteidiger legte unter anderem den entscheidenden Treffer durch Alexandre Burrows auf. Für den 28-Jährigen waren es die Vorlagen Nummer 15 und 16.

Seinen 13. Assist leistete Dennis Seidenberg beim 2:1 seiner Boston Bruins über die Toronto Maple Leafs, bei denen Korbinian Holzer und Marcel Müller erneut nicht zum Einsatz kamen. Boston, das in den vergangenen sechs Spielen punkten konnte, baute seine Führung in der Northeast Division mit 48 Punkten aus, Toronto (32) bleibt Tabellenschlusslicht.

Marco Sturm und die Los Angeles Kings haben auch das dritte von acht aufeinanderfolgenden Heimspielen verloren. Die Kalifornier unterlagen Stanley-Cup-Sieger Chicago Blackhawks mit 3:4 und gingen zum vierten Mal in Serie leer aus. Die Kings (45) sind Vierter der Pacific Division und Siebter der Western Conference.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel