Die Vancouver Canucks mit Christian Ehrhoff haben den sechsten Sieg in Folge eingefahren. Im Heimspiel gegen die Edmonton Oilers feierte der Tabellenführer der Western Conference einen deutlichen 6:1-Erfolg. Ehrhoff steuerte einen Assist zum 5:1 bei.

Überragend bei den Gastgebern war Ryan Kesler, dem der zweiten Hattrick seiner Karriere gelang. Zudem steuerte Daniel Sedin zwei Treffer zum Sieg bei. Die Canucks führen die Tabelle im Westen mit zwei Zählern Vorsprung vor Detroit an.

Mit dem achten Sieg in Serie schafften die Canucks zudem einen Klubrekord. Die Mannschaft von Trainer Alain Vigneault ist seit nunmehr 15 Spielen in Serie in der regulären Spielzeit nicht bezwungen worden. Dies ist Vancouver seit dem Eintritt in die NHL 1970 in der Hauptrunde (regular season) noch nie zuvor geglückt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel