Titelverteidiger Chicago Blackhawks bleibt in der NHL im Rennen um die Playoff-Plätze. Gegen die Colorado Avalanche kam der amtierende Champion dank der Treffer von Troy Brouwer, Dave Bolland, Fernando Pisani und Jack Skille zu einem klaren 4:0-Erfolg.

Nach dem dritten Sieg in Serie liegt Chicago in der Western Conference auf dem siebten Rang und hat vier Punkte Vorsprung auf die neuntplatzierten Los Angeles Kings um Nationalspieler Marco Sturm.

Die Pittsburgh Penguins sind auch ohne ihren verletzten Superstar Sidney Crosby nach zuvor drei Niederlagen in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gegen Montreal Canadiens gelang ohne den wegen einer Gehirnerschütterung nach wie vor pausierenden Liga-Topscorer ein 5:2-Auswärtserfolg.

Einen Führungswechsel gab es in der Southeast Division, in der Tampa Bay Lightning den bisherigen Spitzenreiter Washington Capitals nach einem 3:0-Erfolg ablöste.

Im vierten Spiel des Tages schlugen die Anaheim Ducks die St. Louis Blues 7:4.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel