Nach der herben 0:7-Pleite bei den New York Rangers hat Eishockey-Profi Marcel Müller in seinem dritten Spiel für die Toronto Maple Leafs seinen ersten Sieg gefeiert.

Beim 5:2 gegen Anaheim stand der 22-Jährige Berliner 5:49 Minuten auf dem Eis, blieb dabei allerdings ohne Scorerpunkt.

Trotz der elften Saisonpleite bleiben die Vancouver Canucks um Nationalspieler Christian Ehrhoff mit 65 Zählern weiter Tabellenführer im Westen. Das 1:2 gegen die San Jose Sharks nach Penaltyschießen war bereits die zweite Niederlage in Folge für das Ehrhoff-Team.

Im Duell zweier deutscher Nationalspieler musste sich Dennis Seidenberg im Dress der Boston Bruins den Buffao Sabres mit Jochen Hecht geschlagen geben. Verteidiger Seidenberg sorgte mit seinem vierten Saisontreffer zwar für die 1:0-Führung, am Ende mussten sich die Bruins aber den "Säbeln" mit 2:4 geschlagen geben.

Dabei bereitete Stürmer Hecht das entscheidende 4:2 durch Jason Pominville vor. Boston führt aber weiter die North-East-Division an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel