Eishockey-Superstar Sidney Crosby wird nicht am All-Star-Game teilnehmen. Der Center der Pittsburgh Penguins zieht es vor, sich von seiner erlittenen Gehirnerschütterung zu erholen.

Vor Crosby sagten bereits Jarome Iginla und Ales Hemsky sowie Jordan Eberle von den Edmonton Oilers ab. Auch hinter dem Einsatz von Evgeni Malkin steht ein Fragezeichen.

Das All-Star-Game findet am am 30. Januar in Raleigh statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel