Der deutsche Nationalspieler Dennis Seidenberg hat mit den Boston Bruins in der NHL die Tabellenführung in der Northeast Division gefestigt. Boston gewann das Heimspiel gegen die Dallas Stars mit 6:3 und verbuchte damit den dritten Sieg in Folge.

Überragender Spieler beim fünfmaligen Stanley-Cup-Sieger, der bereits nach 80 Sekunden 2:0 führte, war Patrice Bergeron mit zwei Treffern und einer Vorlage.

Trotz des neunten Saisontores von Marcel Goc unterlagen die Nashville Predators bei den Philadelphia Flyers mit 2:3. Gegen den Vizemeister traf Goc im ersten Drittel zum 1:1 für die Predators, bei denen auch Verteidiger Alexander Sulzer zum Einsatz kam. Trotz der dritten Niederlage in Folge bleibt Nashville viertbestes Team der Western Conference.

Die Toronto Maple Leafs verloren ohne Marcel Müller 0:3 gegen die Carolina Hurricanes.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel