Der schwedische Torhüter Jonas Gustavsson von den Toronto Maple Leafs ist erneut am Herzen operiert worden.

Der Schlussmann hat sich nach Angabe seines Klubs einem kleinere Eingriff am Herzen unterzogen, mit dem Herzrhythmusstörungen beseitigt werden sollen.

Schon im vorigen Jahr war dieses Problem erstmals aufgetreten, wonach Gustavsson innerhalb von nur drei Monaten schon zweimal operiert worden war. Am vorigen Mittwoch hatte es nach einem Einsatz im Farmteam Toronto Marlies erneut Rhythmusstörungen gegeben.

Bereits in einer Woche könnte er ins Training zurückkehren. Der Schwede bestritt in dieser Saison bisher 23 Partien für die Maple Leafs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel