Pittsburgh hat das Spitzenspiel gegen Minnesota zuhause mit 1:2 nach Penaltyschießen verloren. In einem spannenden Spiel fielen die beiden regulären Tore innerhalb von zehn Sekunden im ersten Drittel. Mikko Koivu (Wild) und Matt Cooke (Penguins) erzielten die Treffer.

Und so stand die Partie im Zeichen der Goalies. Sowohl Niklas Backstrom als auch Dany Sabourin konnten sich mit 24 Saves auszeichnen.

Die Gastgeber mussten nach sechs Siegen in Folge wieder eine Niederlage hinnehmen.

Alle weiteren Ergebnisse und Tabellen im DATENCENTER

Alles zum US-Sport

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel