Nationalspieler Marco Sturm hat sich nach fünfwöchiger Verletzungspause in der NHL zurückgemeldet und mit den Los Angeles Kings einen 3:2-Erfolg bei den Anaheim Ducks gefeiert.

Der Stürmer, der zuletzt am 18. Januar zum Einsatz gekommen und seitdem wegen einer Sehnenentzündung im linken Knie außer Gefecht gesetzt war, erhielt 16:51 Minuten Eiszeit.

Jochen Hecht verbuchte beim 4:1 der Buffalo Sabres gegen die Atlanta Thrashers seinen 15. Assist, der Center legte den Treffer zum Endstand auf. Den Sabres gelang im vierten Spiel einer Serie von sechs aufeinanderfolgenden Heimspielen der erste Sieg.

In der Eastern Conference hat Buffalo als Neunter drei Punkte Rückstand zu Play-off-Platz acht. Die Kings sind im Westen Tabellensechster.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel