Eishockey-Nationalspieler Marco Sturm steht zweieinhalb Monate nach seinem Wechsel zu den Los Angeles Kings schon wieder vor dem Abschied.

Der Klub aus der nordamerikanischen Profiliga NHL hat den 32-Jährigen nach Informationen von "ESPN" auf die sogenannte Waiver-Liste gesetzt. Damit kann Sturm innerhalb einer 24-Stunden-Frist von allen anderen NHL-Teams verpflichtet werden.

Sturm war im Dezember von den Boston Bruins an die Kings abgegeben worden, kam aber wegen einer Knieverletzung seitdem erst 17 Mal zum Einsatz.

Am Donnerstag hatte sich der Stürmer nach fünfwöchiger Verletzungspause zurückgemeldet. Sturms Vertrag in Los Angeles läuft zum Saisonende aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel