Der deutsche Nationalspieler Marco Sturm wechselt innerhalb der NHL kurzfristig von den Los Angeles Kings zu den Washington Capitals. Der 32-Jährige wird damit Teamkollege des russischen Superstars Alexander Owetschkin im Team des Hauptstadtklubs.

Im Verlauf dieser Saison war der Ex-Landshuter bereits von den Boston Bruins zu den L.A. Kings gewechselt.

Sturm erzielte in 17 Spielen vier Tore und neun Scorerpunkte für die Kalifornier. Aufgrund einer Bänderverletzung im Knie musste er allerdings teilweise auch pausieren.

Er befindet sich in der letzten Saison eines ursprünglichen Vierjahresvertrages, der ihm insgesamt rund 2,6 Millionen Euro sichert.

Zuvor war bereits der deutsche Nationalverteidiger Alexander Sulzer von den Nashville Predators zu den Florida Panthers gewechselt. Der 26-Jährige feierte beim 2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen den Atlanta Thrashers einen erfolgreichen Einstand in der Nacht zum Samstag. Er wurde 20 Minuten eingesetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel