Die Vancouver Canucks mit dem deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff haben ihre Tabellenführung in der NHL ausgebaut.

Die Kanadier gewannen mit 3:0 bei den Anaheim Ducks und liegen in der Western Conference als punktbestes Team der Liga sieben Zähler vor den Detroit Red Wings. Ehrhoff erhielt 20:49 Minuten Eiszeit.

Für Marco Sturm läuft es nach seinem Wechsel zu den Washington Capitals weiter nach Maß. Der Stürmer gewann mit dem Team aus der US-Hauptstadt 3:2 nach Verlängerung bei den Florida Panthers.

Sturm feierte in seinem dritten Einsatz für die "Caps" den dritten Sieg und stand 14:18 Minuten auf dem Eis. Alexander Sulzer kam für die Panthers nicht zum Einsatz.

Die Buffalo Sabres haben im Kampf um die Playoffs Boden gut gemacht. Das Team von Stürmer Jochen Hecht, der nicht zum Aufgebot gehörte, eroberte im Osten durch einen 3:2-Sieg nach Verlängerung bei den Minnesota Wild den achten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel