Die Vancouver Canucks mit dem deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff bleiben in der NHL das Maß aller Dinge.

Die Canucks gewannen das Spitzenspiel bei den Detroit Red Wings 2:1 und bauten ihre Tabellenführung in der Western Conference aus. Durch den Sieg im ersten von vier aufeinanderfolgenden Auswärtsspielen sind die Kanadier dem Gewinn der President's Trophy für die punktbeste Mannschaft der regulären Saison wieder etwas näher gekommen.

Daniel Sedin erzielte beide Treffer für den NHL-Spitzenreiter, der mit 105 Zählern acht Punkte Vorsprung auf die zweitplatzierten Philadelphia Flyers (97) hat. Im Westen liegt Vancouver zehn Punkte vor dem ersten Verfolger Detroit (95).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel