Nationalspieler Dennis Seidenberg und die Boston Bruins haben nur zwei Tage nach dem 7:0-Schützenfest gegen Montreal das Tor nicht mehr gefunden.

Beim 0:1 gegen die New York Rangers belagerte das Team aus der NHL über weite Strecken das Tor der Gäste, brachte den Puck aber nicht über die Linie.

Am Ende entschied das 20. Saisontor von Derek Stepan aus der siebten Minute die Partie.

In der Northeast Division bleibt Boston trotz der 23. Niederlage im 74. Saisonspiel souveräner Tabellenführer.

In der Eastern Conference reichen die 92 Punkte zu Rang drei, das Erreichen der Playoffs ist damit so gut wie sicher.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel