Ein Tor von Marco Sturm (2.) hat den Washington Capitals den Weg zum 2:0 (1:0, 0:0, 1:0)-Erfolg bei den Montreal Canadiens geebnet.

Den zweiten Treffer markierte Alexander Semin (56.).

Die Hauptstädter festigten mit nunmehr 98 Punkten den zweiten Platz in der Eastern Conference.

Die Canadiens weisen in den vergangenen drei Spielen bei ebensovielen Niederlagen eine Tordifferenz von 0:11 auf.

"Aktuell macht es niemandem Spaß", bestätigte Keeper Carey Price, der 31 Schüsse abwehrte.

Nach der Niederlage liegt Montreal punktgleich mit den New York Rangers (87 Punkte) auf Rang sechs.

Die weiteren Ergebnisse der Nacht:

Boston Bruins - New York Rangers 0:1

Los Angeles Kings - Colorado Avalanche 4:1

Buffalo Sabres - New Jersey Devils 2:0

New York Islanders - Philadelphia Flyers 1:4

Carolina Hurricanes - Tampa Bay Lightning 2:4

Detroit Red Wings - Toronto Maple Leafs 4:2

Nashville Predators - Dallas Stars 4:2

Minnesota Wild - St. Louis Blues 3:6

Chicago Blackhawks - Anaheim Ducks 1:2

Phoenix Coyotes - San Jose Sharks 1:4

Edmonton Oilers - Calgary Flames 4:1 n.P.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel