Nationaltorhüter Dennis Endras wird nach der laufenden DEL-Saison in die NHL wechseln.

Der Goalie der Augsburger Panther hat bei den Minnesota Wild ein Einjahresvertrag unterschrieben und wird versuchen sich im Kader des Klubs zu etablieren.

Der 25-Jährige war den Verantwortlichen der Wild bei der Weltmeisterschaft 2010 aufgefallen, als er mit einer überragenden Fangquote von 96,1 Prozent sowohl zum besten Torhüter als auch zum wertvollsten Spieler des Turniers gewählt wurde.

Endrass war damit der erste deutsche Spieler, der als MVP einer WM ausgezeichnet wurde.

Daraufhin hatte ihn das Team aus Nordamerika unter Vertrag genommen und für ein weiteres Jahr in Augsburg belassen.

"Dennis ist sehr athletisch und ein Wettkampftyp. Wir sind froh ihn zu haben. Er wird sich zu einem NHL-Stammtorhüter entwickeln", lobte ihn Minnesotas Scouting-Chef Blair Mackasey.

Der Allgäuer wird in der Vorbereitung die Chance bekommen, Coach Todd Richards von seinen Qualitäten zu überzeugen.

Immerhin laufen die Verträge der beiden momentanen Backups Jose Theodore und Josh Harding nach dieser Spielzeit aus.

Der 33-Jährige Finne Niklas Bäckström ist seit 2007 die Nummer eins der Wild. Endras wird bereits als sein Nachfolger gehandelt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel