Jarome Iginla hat sich endgültig unter den besten Scorern der NHL-Geschichte etabliert.

Der Rechtsaußen durchbrach mit seinen zwei Toren beim 3:2 (0:1, 1:1,2:0) seiner Calgary Flames bei den St. Louis Blues die Schallmauer von 1.000 Karriere-Punkten.

Sein zweiter Treffer entschied zudem fünf Minuten vor Schluss die spannende Partie.

Er ist der insgesamt 77. NHL-Profi, der diesen Meilenstein erreichte.

"Ich hätte nie gedacht, dass ich auch nur in die Nähe einer solchen Marke kommen würde. Es zeigt mir, dass ich viel Glück hatte, solange spielen zu können", sagte Iginla im Anschluss.

Es könnten noch weitere Bestmarken folgen, denn ans Aufhören denkt der 33-Jährige nicht: "Ich möchte noch lange spielen. In diesem Team macht es richtig Spaß."

Iginla bestritt sämtliche 1.103 Spiele seiner gesamten Karriere für die Flames.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel