Jochen Hecht und die Buffalo Sabres steuern in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL auf Playoff-Kurs.

Durch ein 2:1 nach Verlängerung bei den Carolina Hurricanes festigten die Sabres ihren siebten Rang in der Eastern Conference.

Dagegen bangen die Chicago Blackhawks um den Einzug in die Playoffs. Der Titelverteidiger unterlag Tampa Bay Lightning zu Hause mit 0:2. Tampa-Goalie Mike Smith feierte dabei seinen ersten Shut-Out der Saison.

Trotz der Niederlage belegen die Blackhawks weiter den achten Platz in der Western Conference, haben aber mit 92 Punkten nur noch einen Zähler Vorsprung auf die Calgary Flames. Die Kanadier bezwangen Colorado mit 2:1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel