Der deutsche Nationalspieler Christian Ehrhoff hat beim 3:2 der Vancouver Canucks im ersten Playoff-Halbfinale der NHL gegen die San Jose Sharks die Vorlage zum Siegtor durch Henrik Sedin gegeben.

Der schwedische Center erzwang in der 49. Spielminute die Entscheidung zugunsten der Canucks, die über weite Strecken der Partie die schwächere Mannschaft waren. Ehrhoff war erneut einer der Leistungsträger im Team der Kanadier, der 28 Jahre alte gebürtige Rheinländer stand insgesamt 19:52 Minuten auf dem Eis.

Spiel zwei der Serie "best of seven" findet am Mittwoch wiederum in Vancouver statt. Im zweiten Halbfinale führen die Tampa Bay Lightning mit 1:0 gegen die Boston Bruins und ihren deutschen Verteidiger Dennis Seidenberg. Tampa hatte das erste Spiel in Boston mit 5:2 gewonnen und muss am Dienstag erneut in Boston antreten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel