Nationalspieler Dennis Seidenberg und die Boston Bruins trennt in der NHL noch ein Sieg vom Finale.

Gestützt auf den überragenden Torhüter Tim Thomas gewann Boston Spiel fünf der Halbfinalserie best of seven gegen Tampa Bay Lightning mit 3:1 und ging in der Gesamtwertung mit 3:2 in Führung. Das möglicherweise entscheidende sechste Spiel findet am Mittwoch in Tampa statt.

Boston erwischte einen schlechten Start und kassierte bereits in der zweiten Spielminute das 0:1 durch einen Schlagschuss von Simon Gagne.

Nathan Horton und Brad Marchand drehten das Spiel im zweiten Drittel zugunsten der Gastgeber, Rich Peverly stellte 13 Sekunden vor der Schlusssirene mit einem Schuss ins leere Tor den 3:1-Endstand her.

Seidenberg stand insgesamt 29:11 Minuten auf dem Eis und gehörte zu den besten Spielern seiner Mannschaft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel