Das erste deutsche Duell in einem Stanley-Cup-Finale der NHL ist perfekt.

Dennis Seidenberg feierte mit den Boston Bruins im entscheidenden siebten Duell der Endspielserie der Eastern Conference gegen Tampa Bay Lightning einen 1:0-Erfolg.

Seidenberg trifft damit im Finale auf seinen Nationalmannschafts-Kollegen Christian Ehrhoff, der zuvor mit den Vancouver Canucks durch ein 4:1 in der Serie gegen die San Jose Sharks den Einzug geschafft hatte.

Damit steht fest, dass der Noch-Bundestrainer Uwe Krupp nach 15 Jahren einen Nachfolger bekommen wird. Der künftige Coach der Kölner Haie hatte 1996 mit der Colorado Avalanche als erster Deutscher den begehrten Stanley Cup gewonnen.

Der Verteidiger hatte damals sogar den 1:0-Siegtreffer in der dritten Verlängerung des vierten Finalspiels gegen die Florida Panthers erzielt.

In Boston wurde Nathan Horton in der Nacht zum Samstag zum umjubelten Matchwinner. Der Stürmer erzielte nach 12:27 Minuten des Schlussdrittels vor 17.565 Zuschauern den Siegtreffer.

Für den fünfmaligen Stanley-Cup-Gewinner Boston ist es die erste Final-Teilnahme seit 1990, der letzte Titel datiert aus dem Jahr 1972.

Vancouver steht zum dritten Mal nach 1982 und 1994 im Endspiel, zum Titel reichte es aber noch nie.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel