Möglicher Rückschlag für die Vancouver Canucks und den deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff: Auf dem Weg zum Stanley-Cup-Triumph in der NHL droht den Kanadiern vor Spiel zwei der Best-of-Seven-Serie gegen die Boston Bruins der Ausfall von Verteidiger Dan Hamhuis.

"Wir schauen von Tag zu Tag, mehr Details gibt es nicht", sagte Canucks-Trainer Alain Vigneault zu den Einsatzchancen des Blueliners in Spiel zwei in der Nacht zu Sonntag.

Der 28 Jahre alte Hamhuis hatte beim 1:0-Auftaktsieg der Canucks gegen die Bruins um Nationalspieler Dennis Seidenberg bei einem Check gegen Bostons Stürmer Milan Lucic eine nicht näher genannte Knie- oder Knöchelverletzung erlitten.

Während der Play-offs hüten die NHL-Klubs Verletzungen wie Staatsgeheimnisse, die Teams sind lediglich verpflichtet, anzugeben, ob es sich um eine Blessur am Ober- oder Unterkörper handelt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel