Der Deutsch-Kanadier Dany Heatley wechselt innerhalb der NHL von den San Jose Sharks zu den Minnesota Wild.

Die Sharks erhielten im Tausch den tschechischen Flügelspieler Martin Havlat. Es war bereits der zweite Deal zwischen den beiden Klubs. Am Drafttag tauschte San Jose Devin Setuguchi für Brent Burns ein.

"Durch den Deal für Brent haben wir mit Devin einen sehr schnellen Spieler verloren. Martin hat Weltklasse-Speed. Er wird dieses Loch füllen", sagte Sharks-General-Manager Doug Wilson.

Der 30-jährige Heatley, Sohn eines kanadischen Vaters und einer deutschen Mutter, war mit dem Team Canada zweimal Weltmeister und 2010 in Vancouver Olympiasieger.

Der Angreifer stand seit September 2009 bei den Sharks unter Vertrag. Seine NHL-Karriere, die von Gastspielen beim SC Bern (2004) und AK Bars Kasan (2005) unterbrochen wurde, hatte Heatley 2001 bei den Atlanta Thrashers begonnen.

Neben Setoguchi trifft Heatley in Minnesota auch DEB-Keeper Dennis Endras wieder.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel