Deutschlands Nationalstürmer Marco Sturm wird den Boston Bruins in den kommenden Wochen erneut fehlen.

Der ehemalige Ingolstädter konnte bereits beim 6:3 seines Teams bei den St. Louis Blues wegen einer Knieverletzung nicht auflaufen und fällt für mindestens einen weiteren Monat aus.

Zuvor hatte der Pechvogel zwölf Spiele wegen einer Nackenverletzung pausieren müssen.

Die Bruins verteidigten mit nun 52 Punkten ihren Spitzenplatz in der Eastern Conference.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel