Nationalspieler Christian Ehrhoff hat mit den Buffalo Sabres nach zwei Heimniederlagen in Folge wieder gewonnen.

Gegen die Calgary Flames setzte sich der Verteidiger mit den Sabres vor heimischer Kulisse mit 2:1 durch. Buffalos überragender Spieler beim siebten Saisonsieg war der schwedische Goalie Jhonas Enroth, der 29 Schüsse parierte.

Ehrhoffs Teamkollege Jochen Hecht stand erneut nicht im Kader.

Eine weitere Niederlage musste Alexander Sulzer mit den Vancouver Canucks hinnehmen. Nach der 1:5-Pleite bei den Minnesota Wild gingen die Canucks auch beim 2:3 bei den St. Louis Blues als Verlierer vom Eis.

Über eine Torflut konnten sich die Zuschauer in Dallas freuen. Am Ende einer turbulenten Partie behielten die Dallas Stars gegen Colorado Avalanche mit 7:6 nach Verlängerung die Oberhand.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel