Christian Ehrhoff hat mit den Buffalo Sabres die siebte Saisonniederlage kassiert.

Im Heimspiel gegen die New Jersey Devils musste sich die Mannschaft des deutschen Nationalspielers 3:5 geschlagen geben. Ehrhoff stand 22:06 Minuten auf dem Eis, konnte sich aber nicht in die Scorerliste eintragen. Jochen Hecht fehlte erneut wegen der Folgen einer Gehirnerschütterung.

Durch die Schlappe verpasste es der Spitzenreiter der Northeast Division nach zuletzt fünf Siegen in sechs Partien, sich von den Toronto Maple Leafs abzusetzen. Matchwinner für die Devils war der 21-Jährige Tyler Myers mit den Toren zum 2:1 und 4:2.

Dagegen bleiben die Chicago Blackhawks weiter das bestimmende Team der Liga. Beim 5:1 bei den Vancouver Canucks, die ohne Alexander Sulzer antraten, feierten die Hawks den vierten Sieg in Serie.

Außerdem spielten: Montreal Canadiens - Carolina Hurricanes 4:0, Los Angeles Kings - Anaheim Ducks 2:1 n.P.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel