Christoph Schubert bleibt mit seinen Ottawa Senators das Schlusslicht der Northeast Division. Der deutsche Nationalspieler kassierte bei den New Jersey Devils eine 3:4-Niederlage nach Verlängerung.

Brian Rolston war es in der zweiten Minute der Overtime vorbehalten, den Siegtreffer für die Gastgeber zu erzielen.

Von der Bank aus sah Tampa Bays Keeper Olaf Kölzig den 4:1-Sieg seines Teams gegen Atlanta. Die Nummer eins im Tor der Lightning, Mike Smith, überzeugte mit 27 Saves.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel