Mit vier Toren und vier Vorlagen hat der Kanadier Sam Gagner den Klubrekord der Eishockey-Legende Wayne Gretzky bei den Edmonton Oilers eingestellt.

Der 22-Jährige war beim 8:4 gegen die Chicago Blackhawks an allen Toren seines Teams beteiligt.

"Ich denke, das ist die einzige Situation, in der ich jemals in einem Atemzug mit ihm genannt werde", sagte der Stürmer, der in den 43 Saisonspielen zuvor lediglich fünf Treffer erzielt hatte.

Neben Gretzky hatte auch Verteidiger Paul Coffey acht Scorerpunkte in einem Oilers-Spiel verbucht.

Nun ist Gagner, der bislang in keiner seiner fünf NHL-Spielzeiten mehr als 16 Tore erzielte, der dritte Rekordhalter in den Klubannalen.

Zuletzt schaffte Mario Lemieux für die Pittsburgh Penguins am 31. Dezember 1988 acht Punkte in einer Partie. Den NHL-Rekord hält Darryl Sittler, der am 7. Februar 1976 für die Toronto Maple Leafs gegen die Boston Bruins zehn Scorerpunkte verzeichnete.

Eine Nebenrolle spielte an diesem historischen Abend der deutsche Nationalspieler Dennis Seidenberg.

Beim 0:3 von Titelverteidiger Boston gegen die Carolina Hurricanes stand der Schwenninger 24:20 Minuten auf dem Eis, konnte die 17. Saisonniederlage aber nicht verhindern.

Die Bruins sind weiter Tabellenführer der Northeast Division.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel