Die Pittsburgh Penguins haben ihre Erfolgserie in der NHL fortgesetzt und den neunten Sieg in den letzten zehn Spielen gefeiert.

Die Pens gewannen nach Toren von Matt Cooke und Evgeni Malkin 2:1 gegen die Boston Bruins, bei denen Dennis Seidenberg 16:46 Minuten auf dem Eis stand.

Auch Marcel Goc kassierte mit seinen Florida Panthers eine Pleite. Der Center trug sich zwar mit einem Assist in die Scorerliste ein, musste sich den Tampa Bay Lightning allerdings mit 3:6 geschlagen geben.

Einen knappen Sieg gab es dagegen für die Buffalo Sabres um Christian Ehrhoff. Das Team von Coach Lindy Ruff feierte einen 4:3-Erfolg nach Penaltyschießen bei den New York Islanders.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel