Die New York Rangers haben sich an die Tabellenspitze der Atlantic Division zurückgeschossen. Gegen die Pittsburgh Penguins gewannen die Rangers klar mit 4:0.

Goalie Henrik Lundqvist bot mit 27 Saves eine überzeugende Leistung im Tor der Rangers. Für die Penguins hagelte es die fünfte Niederlage in Folge.

In der zweiten Partie verloren die New York Islanders bei den Edminton Oilers knapp mit 2:3. Andrew Cogliano erzielte den entscheidenden Siegtreffer im letzten Drittel.

ad

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel