Die Vancouver Canucks bleiben in der NHL das Team der Stunde.

Bei seinem "Lieblingsgegner" Toronto Maple Leafs gewann der Tabellenzweite im Westen 6:2 und feierte damit den zehnten Sieg in Serie im kanadischen Duell.

Der deutsche Nationalspieler Alexander Sulzer stand erneut nicht im Kader der Canucks. Sein bis dato letztes Spiel hatte der 27-Jährige am 15. Januar gegen die Anaheim Ducks bestritten.

Weiterhin ohne ihren verletzten Superstar Sidney Crosby gewannen die Pittsburgh Penguins das Verfolgerduell im Westen bei den Philadelphia Flyers 6:4.

Ein Doppelschlag des tschechischen Routiniers Jaromir Jagr drei Tage nach seinem 40. Geburtstag reichte den Flyers nicht zum Sieg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel