Vier Tore im Schlussdrittel haben den Montreal Canadiens den Sieg über die New York Rangers gebracht. 2:2 ging es noch in den Schlussabschnitt, doch ein Dreierpack von Robert Lang war der Grundstein zum 6:3-Sieg gegen die Rangers.

New York verlor damit die Spitzenposition in der Atlantic Division an Philadelphia.

Im zweiten Spiel des Abends kassierten die Edmonton Oilers eine 2:4-Heimpleite gegen die Vancouver Canucks. Alexandre Burrows war mit einem Tor und zwei Assists bester Scorer der Gäste.

ad

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel