Die New Jersey Devils haben eine 3:4-Niederlage bei den Anaheim Ducks kassiert. Ein Doppelschlag von Chris Kunitz im Schlussdrittel brachte Anaheim die vorentscheidende 4:2-Führung. New Jersey bleibt mit 51 Punkten Dritter der Atlantic Division.

Unterdessen kamen die Chicago Blackhawks zu einem ungefährdeten 3:1-Erfolg über die Nashville Predators und beendeten ihre kurze Misserfolgsserie von zwei Niederlagen in Folge.

Die Edmonton Oilers verschafften sich mit 2:1 gegen die St. Louis Blues Hoffnung im Kampf um die Playoff-Plätze.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel