Die Dallas Stars haben den Detroit Red Wings, dem aktuellen Zweiten der Western Conference, eine 4:5-Niederlage nach Verlängerung beigebracht.

Die Stars aus dem US-Bundestaat Texas bewiesen dabei große Moral, nachdem die Red Wings bereits vor Ende des ersten Drittels komfortabel mit 3:1 in Führung gegangen waren.

Im mittleren Drittel schaffte Dallas den 3:3-Ausgleich, ehe im Schlussdrittel beide Teams zu Torerfolgen kamen.

In der Overtime besorge Trevor Daley den Siegtreffer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel