Jochen Hecht hat mit einem Tor zum 5:4-Sieg nach Penaltyschießen seiner Buffalo Sabres gegen die die Dallas Stars beigetragen.

Erst Schütze Nummer zwölf, Jason Prominville, erzielte den entscheidenden Shootout für Buffalo.

Christian Ehrhoff und Marcel Goc kassierten hingegen eine Niederlage. Das 2:3 ihrer San Jose Sharks gegen die Calgary Flames war die erste Heimpleite seit elf Monaten. Erhoff kam auf 23:35 Minuten Eiszeit, Goc durfte 13 Minuten ran.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel