Nationalspieler Alexander Sulzer hat 20 Monate nach seinem Wechsel von den DEG Metro Stars zu den Nashville Predators seine Premiere in der nordamerikanischen Profiliga NHL gefeiert.

Das Team des 24-Jährigen verlor zwar in eigener Halle 2:3 gegen die Montreal Canadiens, der Verteidiger bot während seiner 11:49 Minuten Eiszeit aber eine gute Vorstellung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel