Martin Brodeur bleibt den New Jersey Devils treu.

Der 40-jährige Goalie hat sich mit dem einzigen NHL-Team seiner Karriere auf einen neuen Zweijahresvertrag geeinigt, der ihm neun Millionen Dollar einbringt.

"Ich bin sehr glücklich. Ich wollte nie irgendwo anders hin. Ich bin froh, dass mir die Devils dieses Angebot vorgelegt haben", sagte Brodeur.

Erstmals hatte der Kanadier - kein Torhüter feierte in der NHL-Historie mehr Siege - einen Berater engagiert, um seinen neuen Kontrakt auszuhandeln.

Brodeur hatte mit New Jersey im Juni das Stanley-Cup-Finale mit 2:4 gegen die Los Angeles Kings verloren.

Er gewann bisher mit New Jersey drei Meistertitel. Mit Kanada wurde er 2002 und 2010 Olympiasieger.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel